Sango Meereskoralle

Das feine gemahlene Pulver der Sango Koralle stammt vom Meeresboden im Umkreis der Küste Okinawas. Nur zwei Firmen ist es unter strenger Kontrolle erlaubt die Sango Koralle vom Meeresboden zu gewinnen, wobei dies mindestens 1 km vor der Küste und mindestens 15 Meter unter Wasser erfolgen muss. Die Biosphäre der Korallen wird dabei nicht berührt, es wird nur abgestorbener "Korallensand" gesammelt, des alten, vor bis zu 1000 Jahren abgebrochenen Riffs.
Zeige 1 bis 3 (von insgesamt 3 Artikeln)